bildkalender.de

Begeisterung für Kalender

Your name is …

Montag, 01.07.2019
Your Name – individuelle Kalender

Der eigene Name auf einem Strandkorb? Da kommt er auf jeden Fall gut zur Geltung. Der Strandkorb steht zwar nicht direkt am Strand, sondern auf dem Tisch, aber das ist egal, denn er ist ein Motiv eines ganz besonderen Kalenders.

Überzeugend analog

Da sieht man mal wieder: Kalender sind eine feine Sache. Wie vielfältig, wie erfinderisch das Thema ist und dass man sich hier schnell in Details verlieren kann, ist bekannt. Da sich klassische Kalender immer häufiger gegen die Aussage behaupten müssen, man würde sie in Zeiten digitaler Kalender eigentlich nicht mehr benötigen, sind Kalenderverlage und all diejenigen, die Kalender nutzen und schätzen, darauf bedacht, diese These zu entkräften. Die Suche nach Neuem, Besonderem, und vor allem die Jagd nach Kunden betrifft sowohl Kalenderverlage, die über den Einzelhandel ihre Produkte direkt an den Endkunden verkaufen, als auch Kalenderverlage, die sich auf Werbekalender spezialisiert haben. Sie alle setzen auf das Außergewöhnliche, um potentielle Kunden vom Kalenderkauf zu überzeugen: mit exklusiven Fotografien, zeitlosen sowie aktuellen Themen und Trends wie Lama, Flamingo und Konsorten wird um die Gunst der Käufer geworben.

Werbekalender außer Konkurrenz

Ein auf Werbekalender spezialisierter Verlag hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto „Werben Sie persönlich“, wurde die Kollektion Your Name ins Leben gerufen. Dieser Begriff steht für Kalender in unterschiedlichen Formaten und Größen, die den Namen des Beschenkten im Bild integrieren. Zwölf abwechslungsreiche, fröhliche oder auch naturgewaltige Motive machen jeden Monat zu einem Hingucker. Plötzlich heißt ein Straßenschild nach dem Betrachter selbst, in eine in abendliches Sonnenlicht getauchte Wiese wurde ein Name gemäht oder beim Blick vom Schiff formen die Wolken am Horizont den eigenen Namen. Das Bild wirkt, als wäre es tatsächlich so fotografiert. Und noch eine Besonderheit: Typischerweise beginnt ein Kalender im Januar, doch nicht die Kalender der Your Name-Kollektion. Der Startmonat kann frei gewählt werden. Durch die ganzjährige Verteilungsmöglichkeit hebt sich dieser Kalender von den üblichen Werbekalendern, die immer Ende des Jahres verteilt werden, ab und sichert sich so einen besonderen Platz – ein weiterer Pluspunkt für den Werbenden, der natürlich auch auf jedem Monatsblatt Platz für das Logo seines Unternehmens und den Werbedruck findet.

Keine oberflächliche Beziehung

Die Your Name-Kalender wecken positive Emotionen beim Betrachter: Jedes Bild ist eine kleine Wohlfühloase mit dem eigenen Namen. Als Beschenkter fühlt man sich besonders geehrt: endlich mal eine Werbung, bei der sich der Werbetreibende Gedanken um seine Empfänger gemacht hat und keine Werbung, die beliebig und ein wenig herzlos gestreut wurde wie etwa Kugelschreiber, USB-Sticks oder Schlüsselbänder.

Kalender als Hofstaat

Dieser scheinbare Mehraufwand – nämlich sich Gedanken über ein innovatives Werbegeschenk zu machen, das die Verbindung zwischen Unternehmen und Kunden maximal stärkt –  steht in keinem Verhältnis zu den positiven Gedanken, die fortan mit dem Unternehmen in Verbindung stehen. Es bleibt nicht nur mit dem Logo im Gedächtnis, sondern vermittelt dem Empfänger das Gefühl etwas Besonderes zu sein. Dieses hochwertige Werbegeschenk, dank Personalisierung ein Unikat, wird dem Anspruch eines exklusiven Give-aways absolut gerecht. Und ist der Schreibtisch auch noch so voll, klingelt ständig das Telefon und verabschieden sich die Kollegen in Urlaub und Feierabend während man selbst kein Land in Sicht sieht: ein Blick in diesen Kalender macht vieles wieder wett und die dem Überreichenden entgegengebrachte Sympathie wächst mit jedem neuen Blick in den Kalender. Gerade in Zeiten zunehmender Digitalisierung sind Wertschätzung und Einfühlungsvermögen in der Werbung wichtige Erfolgsfaktoren. Wer möchte sich nicht hin und wieder als Königin bzw. König fühlen dürfen? Wenn Werbung dieses Gefühl vermittelt, hat sie ihr Ziel erreicht.